02662-6289  Mühlentalstraße 16 * 57629 Wied

Informationen des Gemeinderates

Birgit Hopfinger Montag, 2. Dezember 2019 von Birgit Hopfinger

Gemeinderat

Winterdienst, Räum- und Steupflicht

Die Straßenreinigungssatzung der Ortsgemeinde Wied verpflichtet die Haus- und Grundstückeigentümer, innerhalb des Ortsbereiches zur Räumung von Schnee und Eis. Bei Glätte ist mit abstumpfenden Mitteln zu streuen.

Die Räum- und Streupflicht erstreckt sich entlang der Grundstücksgrenze, auf dem Gehweg in seiner ganzen Breite und die Ortsstraßen jeweils bis zur Mitte der Fahrbahn. Streumittel werden an Steigungen in begrenztem Maße zur Verfügung gestellt.
Bei besonders starkem Schneefall leistet die Gemeinde Unterstützung bei der Schneeräumung. Dies dient ausschließlich der Unterstützung und entbindet die Eigentümer nicht von ihren satzungsmäßigen Pflichten.

Bei Unfällen haftet der jeweilige Haus- und Grundstückseigentümer.

Birgit Hopfinger Montag, 2. Dezember 2019 von Birgit Hopfinger

Dorfgemeinschaft

Der Nikolaus war beim Weihnachtsbaumschmücken

Mit dem diesjährigen Weihnachtsbaumschmücken haben wir eine sehr schöne Einstimmung auf die Adventszeit erlebt. Im Vorfeld hatten unsere Kinder tollen Baumschmuck gebastelt, mit dem sie dann unseren Baum geschmückt haben. Im Anschluss las der Nikolaus aus seinem Buch vor und verteilte kleine Geschenke an die Kinder.
Im Namen aller bedanke ich mich bei denjenigen, die zu dieser rundum gelungenen Veranstaltung beigetragen haben, insbesondere bei unserem Jagdpächter und einer weiteren Spenderin für die finanzielle Unterstützung, beim Nikolaus und seinem Gehilfen, bei den Schmuckbastlern, den Sängerinnen, unserer Dekorateurin und dem Bürgerverein.

Birgit Hopfinger Sonntag, 10. November 2019 von Birgit Hopfinger

- an die Würfel, fertig, los ...

...heißt es wieder am 21.11.2019 ab 16:00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Wied. Anette und Inge laden wieder ein zum Spielenachmittag für alt und jung.
Bei Brett- und Kartenspielen sowie Kaffee und Kuchen wollen wir gemeinsam einen gemütlichen Nachmittag verbringen. Spiele können gerne mitgebracht werden. Wir freuen uns auf euren Besuch.

Dietmar Sanner Freitag, 1. November 2019 von Dietmar Sanner

Bürgerverein

Bäumchensetzen: 11 Kirsch- und Apfelbäumen (Hochstämme) sollen Anfang November gesetzt werden

Im Bereich des Grünstreifens ab der Bienenweide möchten Mitglieder des Bürgervereins und der Spönn- und Strickstuff Bäume setzen.

(Der genaue Tag steht noch nicht fest, wird spontan sein. Wir warten auf Lieferung)

Birgit Hopfinger Sonntag, 20. Oktober 2019 von Birgit Hopfinger

Gemeinde

Haus-und Straßensammlung für die Deutsche Kriegsgräberfürsorge

Die diesjährige Haus- und Straßensammlung zu Gunsten des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. wird vom TUS Wied e.V. in der Zeit vom 31. Oktober bis 25. November durchgeführt.

Dietmar Sanner Dienstag, 15. Oktober 2019 von Dietmar Sanner

Bürgerverein Wied e.V.

Dorffrühstück

Am 03.11.2019 findet ab 9:30 Uhr findet ein Dorffrühstück im Gemeindehaus statt.

Das Frühstück ist nicht auf Mitglieder des Bürgervereins beschränkt und steht allen Bürgerinnen und Bürgern offen!

Das das Platzangebot im Gemeindehaus beschränkt ist, wird bis zum 21.10. um die Anmeldung über Dietmar Sanner (0163 - 63 78 779) oder Gabi Hachenberg (0170 - 960 34 69) gebeten.

Alles was für ein gutes Frühstück benötigt wird, stellen wir gerne zur Verfügung. Wir würden uns aber freuen, wenn wir selbstgemachte Marmelade gespendet bekommen.

Wir freuen uns auf ein schönes Frühstück in gemütlicher Runde.

Birgit Hopfinger Dienstag, 15. Oktober 2019 von Birgit Hopfinger

Spielenachmittag

Der Herbst ist gekommen, die Blätter fallen leis……..die Freiluftsaison ist zu Ende.
Darum laden wir zu einer neuen Runde Spielenachmittag ins Gemeindehaus Wied ein: Brettspiele, Kartenspiele und Würfelbecher sind vorhanden. Wer möchte, kann gerne eigene Spiele mitbringen.
Auch Mitspieler aus Nachbarorten sind herzlich willkommen.
Wir treffen uns, diesmal donnerstags. Los geht’s am 24.10. ab 16:00 h. Auf spielfreudige Teilenehmer jeden Alters freuen sich Annette und Inge.
Einfach mal ausprobieren...

Dietmar Sanner Samstag, 10. August 2019 von Dietmar Sanner

Bürgerverein Wied e.V.

Wasserversorgung in Wied

Ca. 30 Interessenten fanden sich am Samstag gegen 9:00 Uhr am "Wasserwerk von 1954" ein und wurden sehr freundlich und sehr gut vorbereitet von Herrn H. und Herrn Pf. dort empfangen.
Unsere drei Stationen waren der Stollen mit der Quellfassung in Wied, die Pumpstation in Höchstenbach am Mühlentalweg sowie der Hochbehälter an der B 8.
Sehr beeindruckend waren diese Besichtigungen mit den fachlichen Informationen, seitens der VG / Wasserwerk.
In Wied gab es noch die außergewöhnliche Möglichkeit, unseren sagenumwobenen "Stollen" mal zu sehen. Über den Zweck dieses vermutlich sehr langen und sehr alten Stollen, gibt es sehr viele Spekulationen. Unsere Chronikgruppe arbeitet dran. ...Bilder und weitere Informationen in der Chronik

Manfred Graulich Freitag, 5. Juli 2019 von Manfred Graulich

Amtseinführung der Ortsbürgermeisterin

Am Mittwoch, den 3. Juli fand die konstituierende Sitzung des neu gewählten Ortsgemeinderates statt.

Die in der Kommunalwahl am 26. Juni gewählten Damen und Herren des Ortsgemeinderates wurden in der konstituierenden Sitzung von mir verpflichtet.

Als letzte Amtshandlung führte ich die neue Ortsbürgermeisterin Frau Birgit Hopfinger in ihr Amt ein und nahm ihr dem Amtseid ab.

Ich bedanke mich, bei dem bisherigen Ortsgemeinderat sowie bei allen Bürgerinnen und Bürgern,  für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und die große Unterstützung während meiner Amtsperiode als Ortsbürgermeister.

Ich wünsche der neuen Ortsbürgermeisterin und dem neu gewählten Ortsgemeinderat viel Erfolg zum Wohle der Gemeinde.

 

Manfred Graulich

Birgit Hopfinger Sonntag, 10. November 2019 von Birgit Hopfinger

Bürgerverein Wied e.V.

Nachlese Dorffrühstück

Das Dorffrühstück des Bürgervereins (mehr...) war eine rundum gelungene Veranstaltung. Das reichhaltige Büffet lies keine Wünsche offen. Viele Gäste brachten zusätzlich selbstgemachte Marmeladen, selbst gebackenes Brot & Brötchen, Hefezöpfe, Kuchen, Eierkäs und... und ...und... mit und bereicherten so die Auswahl. Alle waren sich einig – das muss es wieder geben.
Ich bedanke mich Namen aller Gäste beim Bürgerverein und allen Helfern für die perfekte Organisation.

Birgit Hopfinger Sonntag, 10. November 2019 von Birgit Hopfinger

Volkstrauertag

Zur Gedenkfeier am 17.11.2019 um 11.30 Uhr am Denkmal lade ich alle Bürgerinnen und Bürger herzlich ein. Die Veranstaltung wird vom Frauenchor begleitet.

Dietmar Sanner Freitag, 1. November 2019 von Dietmar Sanner

Bürgerverein

Vortrag von Herrn Kunz "Die Westerwälder Seenplatte und die Wied in historischen Karten" (29.01.2020 um 19:30 Uhr)

Wir laden alle Interessierte zum Vortrag "Die Westerwälder Seenplatte und die Wied in historischen Karten" ins Dorfgemeinschaftshaus ein.

Birgit Hopfinger Dienstag, 15. Oktober 2019 von Birgit Hopfinger

Gemeinde

Brennholz

Als Folge des Klimawandels müssen auch wir in unserem Gemeindewald seit dem letzten Jahr ein teilweise flächiges Absterben unserer Fichtenbestände feststellen. Das Ausmaß der Schäden übertrifft alle bisherigen Orkanschäden, wobei ein Ende der Katastrophe noch nicht absehbar ist. Die Aufarbeitung der großen Schadholzmengen bindet sowohl unsere Forstwirte als auch beauftragte Forstunternehmen mit Vollerntemaschinen, die gemeinsam alles tun, um ein weiteres Fortschreiten des Baumsterbens zu begrenzen. Dieses hat zur Zeit oberste Priorität.
Die Bürgermeister des Forstreviers Mündersbach haben gemeinsam mit Revierleiter Dieter Jung folgende Vereinbarung getroffen:
Im Winter 2019/2020 kann nur Fichte als Brennholz angeboten werden. Es ist nicht zu vertreten, dass wir gesundes Laubholz in größeren Mengen fällen, während in den Nachbarbeständen die Fichten flächig absterben. Zudem wird der Holzmarkt durch ein Überangebot von Fichtenholz überschwemmt, was den Absatz von Monat zu Monat schwieriger gestaltet.
Die Gemeinde Wied bietet daher Fichtenholz in 2,5 m-Längen aufgearbeitet und gerückt am festen Weg zum Preis von 25,00 € je Festmeter an (entspricht 50 % des Buchenpreises). Das Holz wird in 5-Festmeter-Poltern angeboten. Es können also 5 Festmeter oder ein Vielfaches davon spätestens bis zum 31. Oktober 2019 bei der Gemeindeverwaltung bestellt werden.
Wir bitten um Verständnis für die veränderte Brennholzbereitstellung in diesem Jahr.

Birgit Hopfinger Montag, 19. August 2019 von Birgit Hopfinger

Wied onTour ...

vom 16.8. - 18.8.2019 haben wir mit vielen Menschen aus unserer Gemeinde an den Feiern und am Festumzug zu „750. Jahre Höchstenbach“ teilgenommen. 

Ich bedanke mich im Namen aller bei unserer Nachbargemeinde für die wirklich rundum gelungenen Veranstaltungen.
Es hat uns sehr viel Spaß gemacht bei Euch.
Vielen Dank auch den Wiedschern, besonders allen Vereinen, die unsere Vorbereitungen mitgetragen haben.

Manfred Graulich Freitag, 14. Juni 2019 von Manfred Graulich

Korrektur der Ergebnis der Kommunalwahl - Gemeinderat

Die neu gewählte Ortsbürgermeisterin Birgit Hopfinger nimmt die Wahl in den Ortsgemeinderat nicht an.

Frau Brigitte Schneider rückt, in der Folge der Wählerstimmen, als Mitglied in den Ortsgemeinderat nach.

Im Inform Nr. 23 vom 7. Juni 2019 wurde ein Ergebnis nicht aufgeführt: Nr. 5 der Ersatzleute für den Gemeinderat ist Markus Kratzer mit 13 Stimmen.

Die weitere Reihenfolge ändert sich entsprechend.

Manfred Graulich Sonntag, 12. Mai 2019 von Manfred Graulich

Fahrrad gefunden

Im Feld zwischen Wied und Merkelbach wurde ein blau/weißes Fahrrad der Marke Lakes gefunden.

Das Fahrrad kann zu den Sprechzeiten beim Ortsbürgermeister abgeholt werden.

Manfred Graulich Samstag, 11. Mai 2019 von Manfred Graulich

Wichtige Information: Grünschnittplatz

Der Grünschnittplatz ist ab Samstag, den 20. April, wieder von 14:00 bis 15:30 Uhr, regelmäßig geöffnet.

Die Benutzungsgebühr beträgt auch in diesem Jahr, einmalig pro Haushalt, 15 € und ist bei der ersten Ablieferung vor Ort zu bezahlen.

Aus gegebenem Anlass wird noch einmal darauf hingewiesen, dass auf dem Grünschnittplatz kein Schnittgut (weder Äste noch Heckenschnitt) von Zypressen, egal welcher Art, abgeladen werden darf. Dazu gehören z. B. auch Thuja und Trauerzypressen.

Alle Pflanzen aus der Gattung der Zypressen haben eine Gemeinsamkeit,  sie sind giftig. Das führt zu dem Ergebnis, dass das spätere Häckselgut nicht verwertet werden kann.

Manfred Graulich Montag, 3. Juni 2019 von Manfred Graulich

Ergebnis der Kommunalwahl - Gemeinderat

In der Ortsgemeinderat wurden gewählt:

Friedhelm Schneider         148 Stimmen

Christine Lauterbach        124 Stimmen

Marlis Klein                      117 Stimmen

Ebba Jacobs Groenewold 109 Stimmen

Andreas Moltkau              101 Stimmen

Birgit Hopfinger                 98 Stimmen

Monika Müller                   97 Stimmen

Alexander Driesch             91 Stimmen

Detlef Müller                     89 Stimmen

Robin Sartor                       82 Stimmen

Axel Bartz                          70 Stimmen

Florian Müller                    61 Stimmen

 

Wir gratulieren allen sehr herzlich zu der Wahl.

Die konstituierende Sitzung des neuen Ortsgemeinderates findet am 03. Juli um 19:00 Uhr im Gemeindehaus statt.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.