02662 - 7696  Ortsgemeinde Wied, Mühlentalstrasse 16, 57629 Wied
Sie sind hier: Startseite

Ortsgemeinde Wied

Willkommen

515 Einwohner, davon 507 mit Erstwohnsitz, und 184 Haushalte (Stand 30.06.2018), 4,68 Quadratkilometer Fläche, 305 Meter über dem Meeresspiegel – das sind die nackten Zahlen unserer rheinland-pfälzischen Ortsgemeinde Wied im Westerwald. Doch hinter dem Dorf in der Verbandsgemeinde Hachenburg, das denselben Namen trägt wie der 102 Kilometer lange Nebenfluss des Rheins, verbirgt sich weitaus mehr.

Idyllisch gelegen zwischen den Ballungszentren Köln-Bonn und Rhein-Main, aber alles andere als abgelegen hinter dem Mond – so präsentiert sich der Ort im Herzen des Westerwaldes. In einer Stunde erreicht man mit dem Auto Koblenz, Bonn oder Siegen – und die Busanbindung zum ICE-Bahnhof Montabaur öffnet das Tor in die große weite Welt. In nicht einmal einer halben Stunde erreicht man von dort die Flughäfen Frankfurt oder Köln/Bonn. Aber auch die Nähe zur Stadt Hachenburg (5 Kilometer) mit ihren ausgezeichneten Einkaufsmöglichkeiten, einer Reihe von Arztpraxen, Apotheken und einem Krankenhaus machen Wied zu einem lukrativen Wohnort für Senioren und junge Familien gleichermaßen – und das zu erschwinglichen Baulandpreisen.

Viele Vereine sind in Wied beheimatet – die Freiwillige Feuerwehr, der Frauenchor, der Turn- und Sportverein (TuS) sowie die Kirmesgesellschaft. Eine Vielzahl von Veranstaltungen von der Karnevalssitzung im Dorfgemeinschaftshaus über die Kirmes im Mai, das Brunnenfest im August sowie das Schlachtfest im Oktober hat ihren festen Platz im Jahreskalender des Dorfes. Die Gemeinde selbst veranstaltet jährlich einen Gemeindewandertag (in der Regel am ersten Samstag des Jahres) sowie eine vorweihnachtliche Seniorenfeier – mit Unterstützung des Frauenchors im Dorfgemeinschaftshaus.

Größter Arbeitgeber in der Gemeinde sind die Kliniken Wied, eine Facheinrichtung für psychosomatische Medizin und die Behandlung von Abhängigkeitserkrankungen. Doch auch kleinere Gewerbe, eine Gaststätte und andere Dienstleister sind im Ort ansässig.

Landschaftlich prägt das Wiedtal das Erscheinungsbild der Gemeinde. Durch umfangreiche Renaturierungsmaßnahmen entlang prämierter Rad- und Wanderwege ist Wied ein besonderer Ausflugstipp für Naturfreunde.

Am besten, Sie schauen selbst einmal bei uns vorbei – nicht nur im Netz, sondern ganz persönlich.

Ihr Bürgermeister Manfred Graulich

Aktuelles

  • Widerrechtliche Benutzung von Feldwegen
    Die Nutzung der Feldweg ist in der Feldwegesatzung der Ortsgemeinde Wied geregelt.

    Feldweg befahren dürfen nur Fahrzeuge, die für die Land- und Forstwirtschaft sowie zur der Ausübung der Jagd benötigt werden.

    In den letzten Wochen wird wieder ein sehr starker Verkehr von unberechtigten Fahrzeugen festgestellt. Ich mache darauf aufmerksam, dass es sich bei der unberechtigten Befahrung der Feldwege um eine Ordnungswidrigkeit handelt, die in Zukunft zur Anzeige gebracht wird.

  • Vertretung des Ortsbürgermeisters
    Der Ortsbürgermeister wird in der Zeit vom 22 bis 27. Oktober vom 1. Beigeordneten Markus Kratzer vertreten.
    Die Sprechstunde findet am Dienstag, den 23. Okt.  wie üblich, von 18.30 Uhr bis 20 Uhr statt. ...mehr

  • Helferfest auf Einladung der Brauerei
    Alle Helferinnen und Helfer, die sich mit großem persönlichen Einsatz, bei den Vorbereitungsarbeiten, an den Festtagen und danach, zum Gelingen der Jubiläumsfeier und zum Wohle der Gemeinde engagiert haben, sind für Samstag, den 10. November 2018   in die Hachenburger Brauerei eingeladen.
    Herzlich willkommen sind auch die, die bei der Renovierung des Dorfgemeinschaftshauses und bei der Bepflanzung der Außenanlagen mit ihrem Arbeitseinsatz geholfen haben.

  • Martinsumzug am Sonntag, den 11. November
    Der Verein Freiwillige Feuerwehr Wied richtet in diesem Jahr den Martinsumzug aus.
    Alle Bürgerinnen und Bürger, ganz besonders Eltern mit Kindern, sind mit ihren bunten Lampions zur Teilnahme eingeladen. Die Teilnehmer treffen sich am Sonntag, den 11. November, um 18 Uhr, an die Verkehrsinsel in der Bergstraße.
    Der Zug führt durch die Mühlentalstrasse zum Sportplatz.
    Es wäre schön, wenn die Anlieger auch in diesem Jahr wieder ihre Vorgärten mit Lampions schmücken könnten.

  • Entsorgung von kleinteiligem Elektroschrott
    Im Dorfgemeinschaftshaus wurde eine Tonne für kleinteiligen Elektroschrott (z.B. Rasierer, Föhn, Toaster, Mixer usw.) aufgestellt. Die Teile können, zu den üblichen Sprechzeiten des Ortsbürgermeisters, in die Tonne entsorgt werden. Es dürfen nur Teile abgegeben werden, die in den Einwurfschacht passen.
    Großteiliger Elektroschrott ist weiterhin, wie bisher, über die WAB zu entsorgen. ...mehr

  • Brennholz für Selbstwerber
    Auch in diesem Jahr stellt die Gemeinde Brennholz für Selbstwerber zur Verfügung.
    Der Bedarf kann, in haushaltsüblichen Mengen, bis spätestens 30. Oktober 2018 zu den Sprechzeiten des Ortsbürgermeistersangemeldet werden. ...mehr

  • Großes Spektakel bei 600-Jahr-Feier
    Das 500 Einwohnerdorf in der Verbandsgemeinde Hachenburg stand am am 18. und 19. August 2018 ganz im Zeichen seines Jubiläums.
    Ein historischer Markt mit über 75 Stationen, zog einige Tausend Besucher an.
    Vom Bauernhof mit vielen Tieren, einer Bauernwirtschaft mit traditionellen Speisen und Getränken, historischer Schulklassenraum bis zu alter Handwerkskunst, war alles Vertreten. ...mehr

  • Die Gemeinde informiert

    * Widerrechtliche Benutzung von Feldwegen

    * Kleinteileschrott kann im Gemeindehaus abgeben werden

    * Vertretung des Ortsbürgermeisters

    * Brennholz bis 30. Oktober bestellen

    * Neue Webseite ab 1. Oktober 2018

  • Gemeinderatsitzung

    Die nächste Sitzung des Gemeinderats findet am 17.Oktober 2018 um 19:00 Uhr im Gemeindehaus statt.

  • Termine / Veranstaltungen

    31.10.-25.11. Sammlung Kriegsgräberfürsorge

    10. November Helferfeier

    11. November Sankt Martins Umzug

    30. November Weihnachtsfeier Frauenchor

    01. Dezember Aufstellen und Schmücken des Weihnachtsbaumes

    09. Dezember Weihnachtsfeier der Senioren

     10. bis 13. Mai 2019 Kirmes

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.